2017

Wir haben ein neues Spielzimmer, für Kinder die auf ein Spenderherz warten, im Herzzentrum eingerichtet und mit Spielzeug ausgestattet. 


Dezember 2016

Wie auch im letzten Jahr haben wir wieder die Station H2 und die Kinderintensivstation weihnachtlich geschmückt und den Kindern und Schwestern einen Adventskalender gespendet damit sie für einen Moment vergessen können, dass sie in einem Krankenhaus sind und eine schöne Weihnachtszeit verleben. Außerdem hat jedes Kind auf der Station ein kleines Präsent zu Weihnachten bekommen. 


September 2016

Für das Elternzimmer im Herzzentrum haben wir einen neuen Stillstuhl und eine Kaffeemaschine gespendet.


Juli 2016

Einer Familie, dessen Kind ein Spenderherz erhalten hat, haben wir neuen Fußboden für das Kinderzimmer gespendet damit sie ihr Kind nach Hause in ein steriles Umfeld bringen können.


Dezember 2015

Auch in diesem Jahr haben wir die Station H2 und die Kinderintensivstation weihnachtlich geschmückt und den Kindern und Schwestern einen Adventskalender gespendet damit sie eine schöne Weihnachtszeit verleben können. Außerdem hat jedes Kind auf der Station ein kleines Präsent zu Weihnachten bekommen. 


Februar 2015 

Wir haben einer Familie mit Drillingen, von denen ein Kind auf ein Spenderherz wartet, neue Hochstühle geschenkt. 


Dezember 2014 

Wir haben auch in diesem Jahr die Station H2 und die Kinderintensivstation weihnachtlich geschmückt und den Kindern und Schwestern einen Adventskalender gespendet damit sie eine schöne Weihnachtszeit verleben können. Außerdem hat jedes Kind auf der Station ein kleines Präsent zu Weihnachten bekommen. 


August 2014

Wir haben der Station H2 einen Lauflernwagen sowie ein Schaukelpferd gespendet, worüber sie sich sehr gefreut haben.


Dezember 2013 

Wie auch im letzten Jahr haben wir wieder die Station H2 und die Kinderintensivstation weihnachtlich geschmückt und den Kindern und Schwestern einen Adventskalender gespendet damit sie für einen Moment vergessen können, dass sie in einem Krankenhaus sind und eine schöne Weihnachtszeit verleben. Außerdem hat jedes Kind auf der Station ein kleines Präsent zu Weihnachten bekommen. 


Juni 2013 

                            

Wir haben einer Familie, dessen Kind eine Herztransplantation hatte, ein neues, steriles Badezimmer ausgestattet damit sie ihr Kind nach Hause holen können. Außerdem haben wir dem Schwesternzimmer auf der Station eine neue Kaffeemaschine gespendet, über die sie sich sehr gefreut haben.


April 2013

Wir haben der Station H2 eine Playstation mit Spielen, für die größeren Kinder die dort auch oft eine lange Zeit warten müssen, übergeben


Dezember 2012

Weihnachtsdekoration der Station H2 des DHZB und der Kinderintensivstation mit der Hilfe von Schülern der „Freien Schule Anne-Sophie“


Oktober 2012

Wir haben wir die Teilnahme von 2 Mitarbeiterinnen des DHZB  an einer Fortbildung für „ Angehörigen freundliche Intensivstation „ finanziert ,da das Herzzentrum derzeit die Intensivstation umbaut und sobald diese fertigist werden wir auch Unterstützung leisten bei Dingen die dann fehlen!


Frühjahr 2012

Auf der Intensivstation des DHZB  fehlen noch Wippen die sich für die Neugeborenen und Baby`s eignen – wir kommen diesem Wunsch mitgroßer Freude nach!


Berlin im November 2011

Am 24.11.2011 werden wir mit Hilfe von Schülern der Moser-Schule aus Berlin-Westend im Deutschen Herzzentrum Berlin die Kinder-Intensivstation,sowie die Station H4 weihnachtlich Schmücken, um auch den kranken eine schöne Adventszeit zu bereiten. Das Sie vielleicht einmal vergessen in einem Krankenhaus zu sein und einfach die vorweihnachtliche Zeit genießen können!


Das Herzzentrum Berlin im Juli 2011

In den letzten Wochen konnten wir mit Ihren Spendengeldern ein erstes Projekt fördern! Die Kinderstation des Herzzentrums Berlin bat uns um Mithilfe: Auf der Station fehlte es an Kinderwagen und Wippen !!! Die Notwendigkeit von Kinderwagen im Alltag wird Ihnen sicher durch eigene Kinderoder durch Kontakt mit Kleinkindern von Freunden und Verwandten bekannt sein.Ebenfalls Wippen, die die ein oder andere ruhige Minute bescheren können,nachdem das Kind sanft in den Schlaf geschaukelt wurde...   Somit kamen wir dieser Bitte nach und konnten durch Ihre Unterstützung ein Lächeln in das Gesicht der Schwestern, Ärzte, Kinder und Eltern zaubern! Wir hoffen, dass mit dieser Hilfe die Kinder wieder schnell gesund werden und in ein geregeltes Leben zurückfinden.


Frühjahr 2011

Im Frühjahr 2011 haben wir die Firma Pfizer bei der Herstellung einer Broschüre unterstützt, die Kindern nahe bringen soll wofür Medikamentenstudien sind – indem wir mit Kindern dem Autor dabei geholfen haben herauszufindenwie man dies Kindern mit Bilden am besten kommunizieren kann.